Historischer Verein
für Oberpfalz und Regensburg

Veranstaltungsprogramm



Die ausführlichen Programme des HVOR erhalten Sie hier als PDF-Dateien:

Programm des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg
Programm der Regionalgruppe Oberpfälzer Jura
Veranstaltungshinweise der Regionalgruppe Otnant für die nördliche Oberpfalz
Veranstaltungshinweise der Regionalgruppe Amberg
Veranstaltungshinweise der Regionalgruppe Otnant


I. Vortragsprogramm des Historischen Vereins 2. Halbjahr 2017

Vorträge und Führungen

28.9.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Ritter, Bauern, Lutheraner. Einführungsvortrag zur Bayerischen Landesausstellung in der Veste Coburg und Kirche St. Moriz in Coburg
    Referent/in: Dr. Peter Wolf (Augsburg)
    Der gebürtige Regensburger Dr. Peter Wolf ist stellvertretender Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte und Kurator der Coburger Landesausstellung
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal (Stadtarchiv), Keplersr. 1
    Veranstalter: Veranstaltung des Heimatpflegers der Stadt Regensburg in Kooperation mit dem Historischen Verein für Oberpfalz und Regensburg
    Hinweis: Es findet auch eine Fahrt statt zur Coburger Landesausstellung 2017 (siehe unter II. Studien- und Ausstellungsfahrten)
10.10.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag und Filmpräsentation
    Referent/in: Hubert H. Wartner (Regensburg)
    Vortrag und Präsentation der filmischen Dokumentation 'Eine Ruine erwacht'.
    (Koproduktion von AS Film Albert Schettl und GKVR, Text und Sprecher Hubert H. Wartner)
    Zur Sanierung des historischen Salettls im Kumpfmühler Karl-Bauer-Park
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplerstraße 1, Stadtarchiv
    Veranstalter: Heimatpfleger der Stadt Regensburg in Kooperation mit dem Geschichts- und Kulturverein Regensburg-Kumpfmühl e.V. (GKVR) und dem Historischen Verein für Oberpfalz und Regensburg
13.10.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Rhein-Main-Donau-Kanal - Funktion der Wasserstraße im heutigen Europa
    Festvortrag im Rahmen der Tagung '1917 - 2017: Hundert Jahre Großschifffahrtsstraße Rhein-Main-Donau' am 13. und 14. Oktober 2017
    Referent/in: Ismael Erfug, MdEP (Brüssel)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplerstraße 1, Stadtarchiv
    Veranstalter: Eine gemeinsame Veranstaltung des Arbeitskreises Schiffahrtsmuseum Regensburg e.V. Donau-Schiffahrts-Museums Regensburg und des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg
8.11.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Die Regensburger Mathematikerfamilie Kaukol und ihre Werke im 17. Jahrhundert
    Referent/in: Prof. Dr. Alfred Holl (Nürnberg)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplerstraße 1, Stadtarchiv
10.11.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Filmvorführung
    'Martin Luther' (1953) - mit einer Einführung von Lorenz Baibl M.A. (Regensburg) zum Film und zu den Dreharbeiten vor Ort
    Ein historischer Filmabend zum Reformationsjubiläum
    Nur eingefleischten Filmkennern dürfte bekannt sein, dass Regensburg Anfang der 1950er Jahre als Drehort eines international besetzten Lutherfilms fungierte - dabei allerdings die Kulisse für den Augsburger Reichstag von 1530 abgab.
    Das diesjährige Reformationsjubiläum bietet die passende Gelegenheit, um sich diese erste amerikanisch-deutsche Koproduktion nach dem Zweiten Weltkrieg gemeinsam anzusehen (Länge ca. 105 Minuten).
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplerstraße 1, Stadtarchiv
    Veranstalter: Eine gemeinsame Veranstaltung des Stadtarchivs Regensburg und des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg
6.12.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Arzt, Chronist, Politiker: Johann Nepomuk von Ringseis (1785 - 1880) - ein bedeutender Oberpfälzer im München des 19. Jahrhunderts
    Referent/in: Alfred Wolfsteiner (Schwandorf)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplerstraße 1, Stadtarchiv
15.12.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Das Museum der Bayerischen Geschichte. Von der Idee zur Realisierung
    Referent/in: Architekt BDA Stefan Traxler (Frankfurt a. Main)
    Der Architekt Stefan Traxler vom Frankfurter Architekturbüro Wörner Traxler Richter, das den Architekturwettbewerb 2013 gewann, ist der verantwortliche Planer des Museums der Bayerischen Geschichte (Museumsbau und Umsetzung des inhaltlichen Konzepts)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplerstraße 1, Stadtarchiv
    Veranstalter: Eine Veranstaltung des Heimatpflegers der Stadt Regensburg in Kooperation mit dem Historischen Verein für Oberpfalz und Regensburg
17.1.2018 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Der Kampf um ein Denkmal für den Dombaumeister Franz Joseph von Denzinger (1897 - 1910)
    Referent/in: Dr. Martin Dallmeier (Regensburg)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplerstraße 1, Stadtarchiv
23.1.2018 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Die Oxen-Connection. Die internationale Vermarktung von Ochsen in Regensburg vom Mittelalter bis in die Neuzeit
    Referent/in: Gudrun J. Malcher M.A. (Regensburg)
    Veranstalter: Eine Veranstaltung des Heimatpflegers der Stadt Regensburg in Kooperation mit dem Historischen Verein für Oberpfalz und Regensburg
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplerstraße 1, Stadtarchiv
7.2.2018 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Das archäologische Jahr 2017 in Regensburg und Umgebung
    Referent/in: Dr. Silvia Codreanu-Windauer - Dr. Lutz Michael Dallmeier (Regensburg)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplerstraße 1, Stadtarchiv
14.2.2018 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Zwischen Geheimnis und Spektakel - Adelskonversionen im Regensburg des 17. Jahrhunderts
    Neben Rom oder Wien war auch Regensburg im 17. Jahrhundert Schauplatz aufsehenerregender Glaubenswechsel protestantischer Adliger zum Katholizismus.
    Der Vortrag beschäftigt sich mit zwei Grafen, die im Umfeld der Regensburger Reichstage 1653 und 1667 konvertierten.
    Untersucht werden dabei die Motive, Abläufe, 'Hintermänner' sowie die Konsequenzen der beiden adligen Konfessionswechsel.
    Referent/in: Lorenz Baibl M.A. (Regensburg)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplerstraße 1, Stadtarchiv
21.3.2018 - 19.00 Uhr (Voranzeige) - Regensburg
    Generalversammlung des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg (mit turnusmäßigen Neuwahlen des Ausschusses)
    Ort: Katharinensaal, Gaststätte Spitalgarten, St. Katharinenplatz 1, 93059 Regensburg


II. Studien- und Ausstellungsfahrten - 2. Halbjahr 2017

30.9.2017 - 6.30 - 19.30 Uhr - Coburg

    Busfahrt zur Bayerischen Landesausstellung 2017
    Ausstellung 'Ritter, Bauern, Lutheraner' in der Veste Coburg und Kirche St. Moriz in Coburg
    Exkursonsleitung Dr. Werner Chrobak
    Abfahrt 30. September 2017, 6.30 Uhr (!) am Regensburger Hauptbahnhof vor Bahnpost (Achtung frühe Busabfahrt wegen der frühen Führungstermine in der Veste Coburg !!)
    Kosten: 36,- Euro für Bus und Eintritte/Führungen durch die Ausstellung
    Anmeldefrist: Bis spätestens 18. September 2017 bei der Katholischen Erwachsenenbildung in der Stadt Regensburg e.V., Tel.: 0941-597-2231 - E-Mail: info@keb-regensburg-stadt.de
    Veranstalter: Eine Veranstaltung des Heimatpflegers der Stadt Regensburg in Zusammenarbeit mit dem Historischen Verein für Oberpfalz und Regensburg und der Katholischen Erwachsenenbildung in der Stadt Regensburg e.V.


III. Hinweise weitere Veranstaltungen, Ausstellungen, Führungen

August 2017 bis Februar 2018 - Regensburg
    Bistumsmuseum
    Museen für Kinder
    Das Museum für Kinder - ein Projekt der Bistumsmuseen Regensburg - lädt ein zu Entdeckungsreisen im Domschatz, im Dom, im document niedermünster und in den nächtlichen Gassen der Stadt mit spannenden Infos und aufregenden Abenteuern! Programminformationen unter: www.bistumsmuseen-regensburg.de/museum-fuer-kinder.html

10.9.2017 (10.00 - 17.00 Uhr) - Regensburg
    Tag des offenen Denkmals
    Thema: 'Macht und Pracht'
    (Re-)Präsentieren im Großen und Kleinen durch Adel, Bürgertum und Kirche
    Beitrag des Historischen Vereins: Büchertisch mit vergünstigtem Verkauf von Literatur zu Regensburg und Oberpfalz


7.10.2017 (14.00 Uhr) - Regensburg
    Führung
    Führung durch die Ausstellung 'Michael Ostendorfer und die Reformation in Regensburg' im Historischen Museum der Stadt Regensburg (Dachauplatz 4, 93047 Regensburg)
    (Re-)Präsentieren im Großen und Kleinen durch Adel, Bürgertum und Kirche
    Treffpunkt: Foyer Historisches Museum der Stadt Regensburg
    Kosten: Für Vereinsmitglieder Eintritt frei, für Gäste 2 € Unkostenbeitrag


24. - 26.11.2017 - Regensburg
    Regensburger Herbstsymposion für Kunst, Geschichte und Denkmalpflege
    'Oh wie schön ist Regensburg'
    Zur Ästhetik der Stadt und ihrer Umgebung
    Ort: Regensburg, Thon-Dittmer-Palais, Auditorium, Haidplatz 8




IV. Regionalgruppe Oberpfälzer Jura: Programmvorschau 2. Halbjahr 2016

15.03.17 - 19.00 Uhr - Kelheim
    Vortrag
    Die Anfänge der Stadt Kelheim
    Referent/in: Christian Petrzik
    Adresse: Deutscher Hof, Alleestr. 21, Kelheim
    Veranstalter: Dolina - Gesellschaft für Landeskunde e.V.
30.03.17 - 20.00 Uhr - Kelheim-Affecking
    Vortrag
    Therese und Ludwig I. - Eine evangelische Königin im katholischen Bayern. Zur 225. Wiederkehr ihres Geburtstages
    Referent/in:Dr. Jutta Göller (Kelheim)
    Adresse: Gasthof Frischeisen, Regensburger Str. 69, Kelheim-Affecking
    Veranstalter: Tourismusinitiative Kelheim
22.04.17 - 15.30 Uhr - Weltenburg
    Führung
    Die Ausgrabungen auf dem Frauenberg und die dort befindliche Doppelkapelle
    Archäologische Führung mit Friedrich Loré M.A.
    Kirchen- und Kunstgeschichtliche Führung mit Dr. Jutta Göller (Kelheim)
    Adresse: Kloster Weltenburg, Großparkplatz an der Zufahrt zum Kloster
    Veranstalter: Dolina - Gesellschaft für Landeskunde e.V.
19.05.17 - 19.00 Uhr - Weltenburg
    Vortrag
    Der Bau des Main-Donau-Kanals im Altmühltal
    Vortrag von Franz Lindner (ehem. Geschäftsführer des Trägervereins Altmühltal e.V.)
    Adresse: Kloster Weltenburg, Großer Vortragssaal
    Veranstalter: Gruppe Geschichte der Weltenburger Akademie
20.05.17 - 19.00 Uhr - Kallmünz
    Vortrag zur Ausstellungseröffnung
    Die Malerfamilie Hämmerl und ihr Bezug zu Kallmünz
    (Ausstellung bis 18.06.17; geöffnet Sa.,So. u. Feiertag, 13.30-18.00 Uhr)
    Begleitveranstaltung: Sonntag, 28.05.17, 18.00 Uhr: Kallmünz, Altes Rathaus
    Vortrag zum Ausstellungsthema von Gabriele Schneider (Velburg)
    Adresse: Kallmünz, Altes Rathaus
    Mitveranstalter: Bergverein Kallmünz e.V.
26.05.17 - 19.00 Uhr - Weltenburg
    Vortrag
    Dominikaner und Inquisition - Legende und Wirklichkeit
    Vortrag von Prof.Dr. Peter Segl (Universität Bayreuth)
    Adresse: Kloster Weltenburg, Großer Vortragssaal
    Veranstalter: Gruppe Geschichte der Weltenburger Akademie
23.06.17 - 19.00 Uhr - Burglengenfeld
    Vortrag
    Fürstenmacht und Bürgerstolz - Bautätigkeit in Burglengenfeld in pfalz-neuburgischer Zeit
    Vortrag von Dr. Maria Rita Sagstetter, Leiterin des Staatsarchiv Amberg
    Adresse: Burglengenfeld, Historischer Rathaussaal
    Veranstalter: Stadt Burglengenfeld
20.07.17 - 17.00 Uhr - Auburg (Barbing)
    Führung
    Die ehem. Burgkapelle St. Oswald im Burgstall Auburg
    Informationen zur Geschichte der Auburg und zur 2016 preisgekrönten Sanierung der Kapelle.
    Führung mit Architektin Monika Dietrich (Regensburg) und Robert Gerl (1. Vorsitzender Verein "Freunde der Auburg e.V.")
    Adresse: Auburg (Barbing), ehem. Burgkapelle St. Oswald
    Mitveranstalter: Verein "Freunde der Auburg e.V."
01.08.17 Burglengenfeld
    Veranstaltungsreihe Burglengenfeld früher und heute
    Historische Ansichtskarten und Fotos aus dem Museumsbestand und neue Fotografien von Werner Binder.
    Ausstellungseröffnung mit Dr. Margit Berwing-Wittl, Museumsleiterin
    Führungsreihe zur Geschichte von Handel, Handwerk und Industrie in der westlichen Oberpfalz:
    Die 2012 begründete Führungsreihe bietet Einblicke in alteingesessene Handels- und Wirtschaftsunternehmen, Handwerksbetriebe und Geschäfte im Landkreis Regensburg und den angrenzenden Gebieten. In der individuellen Entwicklung dieser einzelnen Betriebe, die seit mindestens fünfzig Jahren, oftmals aber noch viel länger, bestehen, spiegelt sich anschaulich die Wirtschaftsgeschichte der Region. Die Veranstaltungsreihe wurde von der Regionalgruppe Oberpfälzer Jura konzipiert (Organisation: Dr. Christine Riedl-Valder) und findet in Kooperation mit der Volkshochschule Landkreis Regensburg e.V. statt.
    Adresse: Burglengenfeld, Oberpfälzer Volkskundemuseum (Infos siehe Tagespresse!)
    Veranstalter: Stadt Burglengenfeld


Führungsreihe zur Geschichte von Handel, Handwerk und Industrie in der westlichen Oberpfalz:
Die 2012 begründete Führungsreihe bietet Einblicke in alteingesessene Handels- und Wirtschaftsunternehmen, Handwerksbetriebe und Geschäfte im Landkreis Regensburg und den angrenzenden Gebieten. In der individuellen Entwicklung dieser einzelnen Betriebe, die seit mindestens fünfzig Jahren, oftmals aber noch viel länger, bestehen, spiegelt sich anschaulich die Wirtschaftsgeschichte der Region. Die Veranstaltungsreihe wurde von der Regionalgruppe Oberpfälzer Jura konzipiert (Organisation: Dr. Christine Riedl-Valder) und findet in Kooperation mit der Volkshochschule Landkreis Regensburg e.V. statt.
Teilnahmegebühr: 5,00 Euro; für Mitglieder des HVOR kostenfrei.
Anmeldung: Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich (VHS Regensburg-Land Tel. 09401-52550 oder www.vhs-regensburg-land.de)



23.03.17 - 17.00 Uhr - Steinsberg
    Führung
    Der Unternehmer Friedrich Dechant gründete das Familienunternehmen 1951. Er startete den Geschäftsbetrieb mit einem Lastwagen und einer Flaschenbierhandlung. 1970 wurde der erste Omnibus der Marke Magirus Deutz erworben; fünf Jahre später folgte ein weiterer von Mercedes Benz. Ein neues Aufgabenfeld erschloss sich ab 1978, als der erste Linien-Busverkehr zwischen Steinsberg und Wolfsegg startete. Sohn Fritz übernahm den Betrieb 1982. Mittlerweile fährt Dechant Ziele in ganz Europa an. Besondere Ereignisse im Geschäftsleben waren beispielsweise die Rom-Wallfahrt mit 5000 Ministranten oder der Papstbesuch in Regensburg 2006, bei dem Dechant die Transporte der Gläubigen mit täglich 50 Busse organisierte. Aktuell werden täglich 1800 Schüler in Stadt und Landkreis Regensburg befördert; ein Spezialbus ist für die Konzertreisen der Regensburger Domspatzen reserviert. Die Firma war 2012 bayernweit das erste Unternehmen, das einen umweltfreundlichen "Euro 6 Bus" in Betrieb nahm.
    Führung mit Inhaber Fritz Dechant
    Adresse: Dechant Reisen, Oberschlagweg 2, 93128 Regenstauf-Steinsberg

02.06.17 - 17.00 Uhr - Velburg/Lengenfeld
    Führung
    Seit 1428 gibt es Nachrichten über die in Lengenfeld bei Velburg ansässige Brauerei mit Landgut.
    Damals wurde die neue Taverne der Familie Yberle fertiggestellt. Sie ist im Kern des stattlichen Walmdach-Gebäudes des Brauereigasthofes heute noch erhalten. Dorothea, Gräfin von Brandenburg vermachte den Yberles 1479 den Gugghof bei Velburg. Bis 1837 verblieb der Besitz in den Händen der Familie und ging dann von Joseph Yberle auf dessen Stiefvater Franz Winkler über. Unter Hans Winkler, der den Betrieb ab 1947 leitete, wurden die Mälzerei und Brauerei modernisiert. 1973 übernahmen Hanns Konrad und Gabi Winkler die Brauerei. Durch große Investitionen in ein neues Sudhaus (1999), eine moderne Flaschenabfüllanlage (2007), Umbauten und Renovierungen konnte die Familie Winkler den Betrieb vergrößern und weitere Bierspezialitäten entwickeln.
    Führung mit Braumeister Hanns Konrad Winkler
    Adresse: Privatbrauerei und Gutshof Winkler, St.-Martin-Str. 6, 92355 Velburg/Lengenfeld
22.06.17 - 17.00 Uhr - Eichhofen
    Führung
    Im Bereich der Pflege Kelheim ist bereits im Jahre 1580 "Loch und Eichenhofen, Preustatt und Schenkstatt" vermerkt. In diese Zeit fällt auch der Neubau des Schlosses Eichhofen, zu dem bis zum Jahr 1848 ein Eisenhammer gehörte. Mehrere Adelsfamilien lösten sich im Laufe der Jahrhunderte in Eichhofen ab. Eine Renovierung der Brauerei und wohl auch der Schankstätte führte Franz Wilhelm Freiherr von Rosenbusch 1692 durch, wie es das Wappen an der Brauereifassade anzeigt. 1841 übernahm der Regensburger Großhändler Wilhelm von Neuffer das Schlossgut, erneuerte die Brauerei und ließ eine exklusive Tafernwirtschaft errichten, zu deren Gästen auch König Maximilian II. zählte. 1936 erwarb Günther v. Braunbehrens den Besitz, dessen Nachkommen, die Familie Schönharting, nun in 3. Generation das historische Erbe pflegen und erfolgreich in die Zukunft führen.
    Führung mit Brauereibesitzer Michel Schönharting
    Adresse: Schlossbrauerei Eichhofen, Von-Rosenbusch-Strasse 8, 93152 Eichhofen


V.i.S.d.P.: Dr. Christine Riedl-Valder, Staufferstr. 20, 93176 Beratzhausen, Tel. 09493-951331,E-Mail: info@kunstliteratour.com
Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg, Regionalgruppe Oberpfälzer Jura


V. Regionalgruppe Amberg: Programmvorschau 2. Halbjahr 2017


25.9.2017 - 19.30 Uhr - Amberg


7.10.2017 - Nürnberg

    Exkursion
    Luther, Kolumbus - die Folgen- und die Reformation in Nürnberg - das "Auge und Ohr Deutschlands" mit Stadtführung "Reformation in Nürnberg"
    Ziel/e: Nürnberg
    Teilnehmerzahl: max. 23
    Abfahrt: Treffpunkt 8.10 Uhr Bahnhof Amberg
    Rückkehr: 17.30 Uhr
    Leitung: Dieter Dörner
    Programm: Führung durch die Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum, Stadtführung "Reformation"
    Fahrtkosten: 29,99 € incl. Bahnfahrt, Stadtführung, Führung und Eintritt Museum
    Anmeldung: KEB: 09621/475520
    Veranstalter: Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg, Regionalgruppe Amberg; KEB, EBW


22.10.2017 - Hartmannshof, Neukirchen bei Su-Ro

    Exkursion
    Das eiserne Zeitalter - alter Bergbau im fränkisch-oberpfälzischen Bergland + Ocker, Umbra, Siena - 100 Jahre Farberdeabbau im Amberg-Sulzbacher Land
    Ziel/e: Hartrmannshof, Neukirchen bei Su-Ro
    Teilnehmerzahl: offen
    Abfahrt: 13.15 Uhr Feuerwche Amberg (PKW) oder 14.00 Uhr eintreffend Urzeitbahnhof Hartmannshof
    Rückkehr: ca. 18.00 Uhr
    Leitung: Dieter Dörner
    Programm: Werner Sörgel: Führung durch die Ausstellung im Urzeitbahnhof Walter Schraml: Führung durch die Ausstellung in Neukirchen mit Besuch des (nachgebauten) Ockerschachtes
    Fahrtkosten: -
    Anmeldung: geschichtsnetzwerk.oberpfalz@gmx.de - Teilnahmegebühr 5,00 €
    Veranstalter: Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg, Regionalgruppe Amberg; KEB


31.10.2017 - 19.30 Uhr - Amberg


8.11.2017 - 17.00 Uhr - Amberg


9.11.2017 - 17.00 Uhr - Kurzvortrag mit Schülertheater und Gebet

    Vortrag
    Der Leidensweg der Amberger Juden von 1933 bis zur Deportation 1942

    Referent/in: SchülerInnen des Max-Reger-Gymnasiums, Rabbiner Elias Dray, Dieter Dörner
    Adresse: Gesellschaftsraum der Israelitischen Kultusgemeinde, Salzgasse 5, Amberg
    Kosten: -
    Veranstalter: Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg, Regionalgruppe Amberg; Max-Reger-Gymnsium, Israelitische Kultusgemeinde
    Herren bitte mit Kopfbedeckung


11.11.2017 - Nürnberg

    Exkursion
    Vom Umgang mit deutscher Vergangenheit - Albert Speer und das Reichsparteitagsgelände
    Ziel/e: Nürnberg
    Teilnehmerzahl: max. 23
    Abfahrt: 8.10 Uhr Treffpunkt Bahnhof Amberg
    Rückkehr: 18.32 Uhr
    Leitung: Dieter Dörner
    Programm: Video-Bus-Tour durch das Reichsparteitagsgelände mit anschließender Führung durch die Ausstellung - danach Besichtigung des Doku-Zentrums in Eigeninitiative
    Fahrtkosten: 31,00 € beinhalten Bahnfahrt, Busfahrt, Eintritt Doku-Zentrum, Führung Doku-Zentrum
    Anmeldung: VHS Amberg unter 09621/10-238 bis 3. November
    Veranstalter: Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg, Regionalgruppe Amberg; Volkshochschulen der Stadt Amberg, des LK Amberg-Sulzbach, KEB


11.12.2017 - 19.30 - Amberg


16.1.2018 - 19.30 Uhr - Amberg


20.2.2018 - 13.30 Uhr - Amberg


23.2.2018 - 19.00 Uhr - Lintach


VI. Regionalgruppe Schwandorf


14.6.2016 - 19.30 Uhr - Schwandorf (Landkreis Schwandorf)

    Vortrag
    Der „Bauerndoktor“ Georg Heim – ein vergessener bayerische Agarpolitiker und Genossenschaftler

    Referent/in: Alfred Wolfsteiner
    Adresse: Stadtbibliothek Schwandorf
    Kosten: ---
    Veranstalter: Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg, Regionalgruppe Schwandorf; Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Schwandorf e.V.; Evangelisches Bildungswerk Amberg-Sulzbach


VII. Regionalgruppe Otnant: Programmvorschau

Zur Homepage der Regionalgruppe Otnant:
http://www.rg-otnant.de/aktuelles.htm

Zum PDF-Download:
Veranstaltungshinweise der Regionalgruppe Otnant für die nördliche Oberpfalz


Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg
www.hvor.de
Mitteilungen bitte an: verwaltung(at)hvor.de