Historischer Verein
für Oberpfalz und Regensburg

Veranstaltungsprogramm



Die ausführlichen Programme des HVOR erhalten Sie hier als PDF-Dateien:

Programm des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg
Programm der Regionalgruppe Oberpfälzer Jura
Veranstaltungshinweise der Regionalgruppe Otnant für die nördliche Oberpfalz
Veranstaltungshinweise der Regionalgruppe Amberg
Veranstaltungshinweise der Regionalgruppe Otnant


I. Vortragsprogramm des Historischen Vereins 1. Halbjahr 2017

Vorträge und Führungen

10.2.2017 - 19.30 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Ein Brevier mit Neumen aus Wörth an der Donau (13. Jh.) - Was die Handschrift uns über den Gregorianischen Gesang im Regensburger Raum erzält und wie wir mittelalterliche Melodien zu Gehör bringen können.

    Referent/in: Prof. Dr. David Hiley (Regensburg)
    Ort: Wörth a.d. Donau, Bürgersaal, Ludwigstr. 7
    Veranstalter: Eine Veranstaltung von KiW (Kultur in Wörth) in Kooperation mit dem Historischen Verein für Oberpfalz und Regensburg
14.2.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Streiflichter auf die Frömmigkeit im Regensburg des ausgehenden Mittelalters

    Referent/in: Prof. Dr. Karl Hausberger (Mitterfels)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplerstr. 1
    Veranstalter: Eine Veranstaltung zum Jahresthema `Stadt und Glaube` des Kulturreferats der Stadt Regensburg in Kooperation mit dem Historischen Verein für Oberpfalz und Regensburg
15.3.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Das Archäologische Jahr 2016 in Regensburg und Umland

    Referent/in: Dr. Silvia Codreanu-Windauer - Dr. Lutz-Michael Dallmeier (Regensburg)
    Adresse: Regensburg, Auditorium Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 2. OG

22.3.2017 - 19.00 Uhr - Regensburg
    Generalversammlung des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg
    Ort: Katharinensaal, Gaststätte Spitalgarten, St. Katharinenplatz 1, 93059 Regensburg
    Veranstalter: Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg
26.4.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Die Luftfahrt in Regensburg. Eine Zeitreise von 1784 bis 1963

    Referent/in: Wolfgang O. Soller (Regensburg)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplersr. 1
    Veranstalter: Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg
10.5.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Tschechien und Bayern im 19. und 20. Jahrhundert. Zwei Länder im historischen Vergleich.

    Verbunden mit der Buchvorstellung: Hlavacka, Milan /Luft, Robert /Lunow, Ulrike (Hg.): 'Tschechien und Bayern. Gegenüberstellungen und Vergleiche vom Mittelalter bis zur Gegenwart.'
    Referent/in: Dr. Robert Luft (München)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplersr. 1
    Veranstalter: Eine gemeinsame Veranstaltung des Collegium Carolinum, Forschungsinstitut für die Geschichte Tschechiens und der Slowakei e. V. und des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg
24.5.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Neben den Päpstischen in ainer Ringmauer. Konfessionelle Raumkonflikte in Regensburg während des Dreißigjährigen Kriegs (1618 - 1638)

    Referent/in: Gregor M. Metzig (Marburg)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplersr. 1
    Veranstalter: Eine Veranstaltung des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg
9.6.2017 - 15.00 Uhr - Regensburg
    Veranstaltung
    Ortsbegehung der geplanten Standorte des Regensburger Kultur- und Kongresszentrums Regensburg und des Zentralen Omnibusbahnhofs

    Treffpunkt: Regensburg, Ernst-Reuter-Pkatz (Grünanlage for Studentenwohnheim)
    Veranstalter: Eine Veranstaltung des Stadtheimatpflegers Regensburg in Zusammenarbeit mit Bürgermeister Jürgen Huber und dem Planungs- und Baureferat der Stadt Regensburg mit Blick auf die Abstimmung der Regensburger Bürger im September 2017 - in Kooperation mit dem Historischen Verein für Oberpfalz und Regensburg
14.6.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Weiße Mönche in der Stadt. Stadthöfe und Hausbesitz der Zisterzienser im mittelalerlichen Regensburg.

    Referent/in: Christian Malzer M. A. (München)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplersr. 1
    Veranstalter: Eine Veranstaltung von KiW (Kultur in Wörth) in Kooperation mit dem Historischen Verein für Oberpfalz und Regensburg
5.7.2017 - 20.00 Uhr - Regensburg
    Vortrag
    Der bayerische Humanist Johannes Aventinus (1477 - 1534) - Sein Leben und Werk unter dem Einfluss der Reformation.

    Referent/in: Dr. Christine Riedl-Valder (Beratzhausen)
    Ort: Regensburg, Großer Runtingersaal, Keplersr. 1
    Veranstalter: Eine Veranstaltung des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg


II. Studien- und Ausstellungsfahrten - 1. Halbjahr 2017

24.6.2017 - Hohenfels

    Exkursion
    Landschaft im Wandel der Zeit - Historisch-naturkundliche Exkursion in den Truppenübungsplatz Hohenfels
    Abfahrt 13.00 in Schmidmühlen, Friedhofkirche St. Georg
    Ankunft ca. 16.00/16.30 Uhr
    Programm: Wanderung mit Erläuterungen zur dortigen Fauna und Flora. Mit Besuch der romanischen Schlosskirchenruine St. Ägid Bergheim (heute neue Wohn- und Kinderstube für die Große Hufnasen-Fledermaus) und der Kreuzbergkirche über Schmidmühlen.
    Wanderstrecke: Schmidmühlen - Kreuzbergkirche - Fischereis - Hasenwald - Kirche Bergheim - Büchse - Lauterachtal - Schmidmühlen
    Ausrüstung: Festes Schuhwerk und wetterfest Kleidung erforderlich
    Leitung: Herr Manfred Kellner, Bundesforstbetrieb Hohenfels
    Kosten: keine - evtl. Kosten für Anfahrt nach Schmidmühlen
    Anmeldung: Diese Exkursion in den Truppenübungsplatz muss bei US Army ordnungsgemäß angemeldet werden. Dazu ist eine Liste aller Teilnehmer mit Name, Geburtsort und Geburtsdatum bis spätestens 1. Juni 2017 notwendig. Anmeldung beim 1. Vorsitzenden Dr. Martin Dallmeier per Telefon: 0941-52811 / Fax: 0941-5843472 oder per E-Mail martin.dallmeier@graf-dallmeier.de
    Sonstiges: Bitte zur Exkursion unbedingt Personalausweis mitbringen!!

2.8.2017 - 6.8.2017 - Breisgau und Elsass

    Studienfahrt
    'Kulturlandschaften - Breisgau und Elsass'
    Leitung: Dr. Martin Dallmeier
    Abfahrt 6.00 in Regensburg, Hauptbahnhof gegenüber Bahnpost
    Ankunft ca. 22.00 Uhr 13.00 in Regensburg, Hauptbahnhof

    Programm:      (Programmänderungen vorbehalten)
    1.Tag: Regensburg - Heilbronn - Stuttgart - Donaueschingen - Titisee - Freiburg i. Br. (Münster und Altstadt) - Offenburg
    2. Tag: Offenburg - Straßburg (Münster, Altstadt mit Petite France) - Saverne (Schloss Rohan) - St. Louis-Arzviller (Schiffshebewerk) - Marmoutier (romanische Kirche) - Offenburg -
    3. Tag: Offenburg - St. Odilienberg (Wallfahrtskirche) - Selestat (Kirche St. Fides und Humanistenbibliothek) - Hochkönigsburg (Burg) - Ribeauville oder Riquewihr (Stadtspaziergang) - Breisach -
    4. Tag: Colmar (Museum Unterlinden, Dominikanerkirche, Altstadt mit Kleinvenedig) - Kaysersberg - Col du Bonhomme - Fahrt auf der Route de Crete über die Vogesen - Col de la Schlucht - Münster - Breisach
    5. Tag: Guebwiller oder Murbach (Kirchen) - Mulhouse (Bugattimuseum) - Badenweiler (römische Therme) - Karlsruhe - Heilbronn - Regensburg.

    Kosten: 480 - 520 Euro für Mitglieder, 520 - 560 Euro für Nichtmitglieder (incl. 4 Übernachtungen mit Frühstück in guten Hotels, 4 HP, Fahrtkosten, Eintritte und Führungen, Gruppentrinkgeld)
    NB. Jeweils 2 Übernachtungen in Hotels in Offenburg und Breisach.
    Anmeldefrist: Bis spätestens 8. April 2017 beim 1. Vorsitzenden Dr. Martin Dallmeier per Telefon: 0941-52811 / Fax: 0941-5843472 oder per E-Mail martin.dallmeier@graf-dallmeier.de


III. Hinweise auf weitere Fahrten und sonstige Veranstaltungen

4.4.2017 (Beginn) - Regensburg
    Paläographie- oder Alte Schriften-Lesekurs
    Der Historische Verein für Oberpfalz und Regensburg bietet exklusiv für seine Mitglieder erstmals einen Paläographiekurs an
    Programm: Leseübungen zu ausgewählten Schriftstücken aus dem 18. und 19. Jahrhundert anhand von Originalen. Neben der Aneignung von Lesefähigkeiten für handschriftliche Texte sollen auch die gelesenen Quellen inhaltlich in sprachlicher, historischer, rechtsgeschichtlicher und sozialer Hinsicht behandlet werden. Zugleich soll auc him Rahmen der Übung auf die einschlägige Literatur und Quelleninterpretation näher eingegangen werden.
    Termin allgemein: dienstags von 18.00 bis 20.00 Uhr
    Termine speziell im Jahr 2017: 4. April, 25. April, 9. Mai, 23. Mai, 6. Juni, 20. Juni, 4. Juli, 18. Juli (16 Stunden)
    Ort: Lesesaal des Stadtarchivs Regensburg (Runtingerhaus), Keplerstr. 1, 93047 Regensburg
    Leitung: Dr. Martin Dallmeier
    Anmeldung: Ab 13. März 2017 beim 1. Vorsitzenden Dr. Martin Dallmeier per Telefon: 0941-52811 / Fax: 0941-5843472 oder per E-Mail martin.dallmeier@graf-dallmeier.de


6.7.2017 bis 9.7.2017 - Wittenberg / Eisleben / Erfurt / Eisennach / Mühlhausen (Thüringen) / Coburg
    Vier-Tagesfahrt
    Reformationsgedenken 1517/2017: Auf den Spuren Martin Luthers
    Zugleich Kirchenvergleichsfahrt und Besuch von Luther-Ausstellungen
    Programm:      (Programmänderungen vorbehalten)
    Wittenberg (Schlosskirche, Stadtkirche St. Marien, Lutherhaus) - Nationale Sonderausstellung: 'Luther! 95 Schätze - 95 Menschen'; Eisleben (Geburts- und Sterbehaus Luthers, St. Petri-Pauli-Kirche, St. Andreaskirche), Erfurt (Augustinerkloster mit Augustinerkirche), Eisenach (Lutherhaus), Ausstellung 'Ketzer, Spalter, Kirchenlehrer. Luther aus katholischer Sicht 1517 - 2017', Ausstellung auf der Wartburg 'Luther und die Deutschen', Mühlhausen/Thüringen (Marienkirche). Coburg, Bayerische Landesausstellung 'Ritter - Bauern-Lutheraner'.
    Termin: Donnerstag, 6.7.2017, 7.00 Uhr bis Sonntag, 9.7.2017, ca. 21.00 Uhr
    Ort: Lesesaal des Stadtarchivs Regensburg (Runtingerhaus), Keplerstr. 1, 93047 Regensburg
    Leitung/Referent: Stadtheimatpfleger Dr. Werner Chroback
    Organistaion: Georgine Adam
    Leistungen: Busfahrt, Übernachtung mit Halbpension incl. Eintritten und Führungen
    Kosten: 485,00 Euro (DZ), 555,00 Euro (EZ)
    Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung in der Stadt Regensburg e.V., Tel. 0941- 597 22 31 - E-Mail info(at)regensburg-stadt.de, Anmeldeformular: www.keb-regensburg-stadt.de
    Abfahrt: Busfahrt am Donnerstag, 6. Juli 2017, 7.00 Uhr am Hauptbahnhof Regensburg vor Bahnpost
    NB: Für Interessenten, die nur die Bayerische Landesausstellung 'Ritter, Bauern, Lutheraner' in Coburg besuchen wollen, wird der Historische Verein im Herbst 2017 (Oktober) eine eintägige Fahrt nach Coburg anbieten.
    Informationen zur Ausstellung unter www.hdbg.de/reformation/luther_themen.php


25.5.2017 bis 30.5.2017 - Südpolen
    Busreise
    Polen begeistert - Busreise durch Südpolen
    Programm: Diese 6-tägige Polenreise der Firma ViaPL, in Verbindung mit der Stiftung 'Polnisch-Deutsche Aussöhnung', wird u.a. für alle jene Mitglieder und Nichtmitglieder angeboten, die unsere Vereinsfahrt 2013 nach Südpolen nicht mitmachen konnten. Mit der Stiftung 'Polnisch-Deutsche Aussöhnung' sind für den Herbst 2017 oder Frühjahr 2018 Veranstaltungen in Regensburg geplant.


6.5.2017 bis 7.5.2017 - Mainz und Aschaffenburg
    Studienfahrt
    Kunsthistorische Studienfahrt nach Mainz und Aschaffenburg anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Vereins der Freunde und Förderer von St. Emmeram e.V.
    Programm:
    In Mainz: Kirche St. Emmeran, Dom mit Dom- und Diözesanmuseum sowie Innenstadt mit römischen Ausgrabungen
    In Aschaffenburg: Schloss Johannisburg (Dalberg-Residenz) und die Stiftskirche St. Peter und Alexander (Herzurne Dalbergs)
    Abfahrt: 6. Mai 2017, 7.00 Uhr Emmeramsplatz vor dem Pfarrhof
    Rückkehr: 7. Mai 2017, ca. 20.20 Uhr
    Kosten: 189 € (Reisepreis einschließlich Übernachtung)
    Leitung: Dr. Hermann Reidel
    Anmeldung: direkt beim Historischen Verein: Tel. 0941-6988525 oder per E-Mail: emmeramsfreunde-regensburg@t-online.deoder im Pfarrbüro St. Emmeram, Niedermünstergasse (Di+Do 8.30 - 11.30 Uhr) unter Tel. 0941-597-1094




IV. Regionalgruppe Oberpfälzer Jura: Programmvorschau 2. Halbjahr 2016

15.03.17 - 19.00 Uhr - Kelheim
    Vortrag
    Die Anfänge der Stadt Kelheim
    Referent/in: Christian Petrzik
    Adresse: Deutscher Hof, Alleestr. 21, Kelheim
    Veranstalter: Dolina - Gesellschaft für Landeskunde e.V.
30.03.17 - 20.00 Uhr - Kelheim-Affecking
    Vortrag
    Therese und Ludwig I. - Eine evangelische Königin im katholischen Bayern. Zur 225. Wiederkehr ihres Geburtstages
    Referent/in:Dr. Jutta Göller (Kelheim)
    Adresse: Gasthof Frischeisen, Regensburger Str. 69, Kelheim-Affecking
    Veranstalter: Tourismusinitiative Kelheim
22.04.17 - 15.30 Uhr - Weltenburg
    Führung
    Die Ausgrabungen auf dem Frauenberg und die dort befindliche Doppelkapelle
    Archäologische Führung mit Friedrich Loré M.A.
    Kirchen- und Kunstgeschichtliche Führung mit Dr. Jutta Göller (Kelheim)
    Adresse: Kloster Weltenburg, Großparkplatz an der Zufahrt zum Kloster
    Veranstalter: Dolina - Gesellschaft für Landeskunde e.V.
19.05.17 - 19.00 Uhr - Weltenburg
    Vortrag
    Der Bau des Main-Donau-Kanals im Altmühltal
    Vortrag von Franz Lindner (ehem. Geschäftsführer des Trägervereins Altmühltal e.V.)
    Adresse: Kloster Weltenburg, Großer Vortragssaal
    Veranstalter: Gruppe Geschichte der Weltenburger Akademie
20.05.17 - 19.00 Uhr - Kallmünz
    Vortrag zur Ausstellungseröffnung
    Die Malerfamilie Hämmerl und ihr Bezug zu Kallmünz
    (Ausstellung bis 18.06.17; geöffnet Sa.,So. u. Feiertag, 13.30-18.00 Uhr)
    Begleitveranstaltung: Sonntag, 28.05.17, 18.00 Uhr: Kallmünz, Altes Rathaus
    Vortrag zum Ausstellungsthema von Gabriele Schneider (Velburg)
    Adresse: Kallmünz, Altes Rathaus
    Mitveranstalter: Bergverein Kallmünz e.V.
26.05.17 - 19.00 Uhr - Weltenburg
    Vortrag
    Dominikaner und Inquisition - Legende und Wirklichkeit
    Vortrag von Prof.Dr. Peter Segl (Universität Bayreuth)
    Adresse: Kloster Weltenburg, Großer Vortragssaal
    Veranstalter: Gruppe Geschichte der Weltenburger Akademie
23.06.17 - 19.00 Uhr - Burglengenfeld
    Vortrag
    Fürstenmacht und Bürgerstolz - Bautätigkeit in Burglengenfeld in pfalz-neuburgischer Zeit
    Vortrag von Dr. Maria Rita Sagstetter, Leiterin des Staatsarchiv Amberg
    Adresse: Burglengenfeld, Historischer Rathaussaal
    Veranstalter: Stadt Burglengenfeld
20.07.17 - 17.00 Uhr - Auburg (Barbing)
    Führung
    Die ehem. Burgkapelle St. Oswald im Burgstall Auburg
    Informationen zur Geschichte der Auburg und zur 2016 preisgekrönten Sanierung der Kapelle.
    Führung mit Architektin Monika Dietrich (Regensburg) und Robert Gerl (1. Vorsitzender Verein "Freunde der Auburg e.V.")
    Adresse: Auburg (Barbing), ehem. Burgkapelle St. Oswald
    Mitveranstalter: Verein "Freunde der Auburg e.V."
01.08.17 Burglengenfeld
    Veranstaltungsreihe Burglengenfeld früher und heute
    Historische Ansichtskarten und Fotos aus dem Museumsbestand und neue Fotografien von Werner Binder.
    Ausstellungseröffnung mit Dr. Margit Berwing-Wittl, Museumsleiterin
    Führungsreihe zur Geschichte von Handel, Handwerk und Industrie in der westlichen Oberpfalz:
    Die 2012 begründete Führungsreihe bietet Einblicke in alteingesessene Handels- und Wirtschaftsunternehmen, Handwerksbetriebe und Geschäfte im Landkreis Regensburg und den angrenzenden Gebieten. In der individuellen Entwicklung dieser einzelnen Betriebe, die seit mindestens fünfzig Jahren, oftmals aber noch viel länger, bestehen, spiegelt sich anschaulich die Wirtschaftsgeschichte der Region. Die Veranstaltungsreihe wurde von der Regionalgruppe Oberpfälzer Jura konzipiert (Organisation: Dr. Christine Riedl-Valder) und findet in Kooperation mit der Volkshochschule Landkreis Regensburg e.V. statt.
    Adresse: Burglengenfeld, Oberpfälzer Volkskundemuseum (Infos siehe Tagespresse!)
    Veranstalter: Stadt Burglengenfeld


Führungsreihe zur Geschichte von Handel, Handwerk und Industrie in der westlichen Oberpfalz:
Die 2012 begründete Führungsreihe bietet Einblicke in alteingesessene Handels- und Wirtschaftsunternehmen, Handwerksbetriebe und Geschäfte im Landkreis Regensburg und den angrenzenden Gebieten. In der individuellen Entwicklung dieser einzelnen Betriebe, die seit mindestens fünfzig Jahren, oftmals aber noch viel länger, bestehen, spiegelt sich anschaulich die Wirtschaftsgeschichte der Region. Die Veranstaltungsreihe wurde von der Regionalgruppe Oberpfälzer Jura konzipiert (Organisation: Dr. Christine Riedl-Valder) und findet in Kooperation mit der Volkshochschule Landkreis Regensburg e.V. statt.
Teilnahmegebühr: 5,00 Euro; für Mitglieder des HVOR kostenfrei.
Anmeldung: Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich (VHS Regensburg-Land Tel. 09401-52550 oder www.vhs-regensburg-land.de)



23.03.17 - 17.00 Uhr - Steinsberg
    Führung
    Der Unternehmer Friedrich Dechant gründete das Familienunternehmen 1951. Er startete den Geschäftsbetrieb mit einem Lastwagen und einer Flaschenbierhandlung. 1970 wurde der erste Omnibus der Marke Magirus Deutz erworben; fünf Jahre später folgte ein weiterer von Mercedes Benz. Ein neues Aufgabenfeld erschloss sich ab 1978, als der erste Linien-Busverkehr zwischen Steinsberg und Wolfsegg startete. Sohn Fritz übernahm den Betrieb 1982. Mittlerweile fährt Dechant Ziele in ganz Europa an. Besondere Ereignisse im Geschäftsleben waren beispielsweise die Rom-Wallfahrt mit 5000 Ministranten oder der Papstbesuch in Regensburg 2006, bei dem Dechant die Transporte der Gläubigen mit täglich 50 Busse organisierte. Aktuell werden täglich 1800 Schüler in Stadt und Landkreis Regensburg befördert; ein Spezialbus ist für die Konzertreisen der Regensburger Domspatzen reserviert. Die Firma war 2012 bayernweit das erste Unternehmen, das einen umweltfreundlichen "Euro 6 Bus" in Betrieb nahm.
    Führung mit Inhaber Fritz Dechant
    Adresse: Dechant Reisen, Oberschlagweg 2, 93128 Regenstauf-Steinsberg

02.06.17 - 17.00 Uhr - Velburg/Lengenfeld
    Führung
    Seit 1428 gibt es Nachrichten über die in Lengenfeld bei Velburg ansässige Brauerei mit Landgut.
    Damals wurde die neue Taverne der Familie Yberle fertiggestellt. Sie ist im Kern des stattlichen Walmdach-Gebäudes des Brauereigasthofes heute noch erhalten. Dorothea, Gräfin von Brandenburg vermachte den Yberles 1479 den Gugghof bei Velburg. Bis 1837 verblieb der Besitz in den Händen der Familie und ging dann von Joseph Yberle auf dessen Stiefvater Franz Winkler über. Unter Hans Winkler, der den Betrieb ab 1947 leitete, wurden die Mälzerei und Brauerei modernisiert. 1973 übernahmen Hanns Konrad und Gabi Winkler die Brauerei. Durch große Investitionen in ein neues Sudhaus (1999), eine moderne Flaschenabfüllanlage (2007), Umbauten und Renovierungen konnte die Familie Winkler den Betrieb vergrößern und weitere Bierspezialitäten entwickeln.
    Führung mit Braumeister Hanns Konrad Winkler
    Adresse: Privatbrauerei und Gutshof Winkler, St.-Martin-Str. 6, 92355 Velburg/Lengenfeld
22.06.17 - 17.00 Uhr - Eichhofen
    Führung
    Im Bereich der Pflege Kelheim ist bereits im Jahre 1580 "Loch und Eichenhofen, Preustatt und Schenkstatt" vermerkt. In diese Zeit fällt auch der Neubau des Schlosses Eichhofen, zu dem bis zum Jahr 1848 ein Eisenhammer gehörte. Mehrere Adelsfamilien lösten sich im Laufe der Jahrhunderte in Eichhofen ab. Eine Renovierung der Brauerei und wohl auch der Schankstätte führte Franz Wilhelm Freiherr von Rosenbusch 1692 durch, wie es das Wappen an der Brauereifassade anzeigt. 1841 übernahm der Regensburger Großhändler Wilhelm von Neuffer das Schlossgut, erneuerte die Brauerei und ließ eine exklusive Tafernwirtschaft errichten, zu deren Gästen auch König Maximilian II. zählte. 1936 erwarb Günther v. Braunbehrens den Besitz, dessen Nachkommen, die Familie Schönharting, nun in 3. Generation das historische Erbe pflegen und erfolgreich in die Zukunft führen.
    Führung mit Brauereibesitzer Michel Schönharting
    Adresse: Schlossbrauerei Eichhofen, Von-Rosenbusch-Strasse 8, 93152 Eichhofen


V.i.S.d.P.: Dr. Christine Riedl-Valder, Staufferstr. 20, 93176 Beratzhausen, Tel. 09493-951331,E-Mail: info@kunstliteratour.com
Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg, Regionalgruppe Oberpfälzer Jura


V. Regionalgruppe Amberg: Programmvorschau 1. Halbjahr 2017


12.3.2017 - 11.00 Uhr - Amberg


7.4.2017 - Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach)

    Exkursion
    Traditionsbetriebe im Lankreis A-S - Bäckerei Kredler
    Ziel/e: Bäckerei Kredler, Gebenbach, Hauptstraße 7
    Teilnehmerzahl: max. 30
    Abfahrt: Beginn 15.00 Uhr - Selbstfahrer
    Rückkehr: Dauer ca. 90 Min.
    Leitung: Dieter Dörner
    Programm: Besichtigung der 1630 erstmals erwähnten Bäckerei
    Fahrtkosten: Selbstfahrer - Teilnehmergebühr 4,00 €
    Anmeldung: VHS Su-Ro, Tel. 09661/80-294, -295
    Veranstalter: Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg, Regionalgruppe Amberg; Landkreis-VHS


22.4.2017 - 14.30 Uhr - Theuern (Landkreis Amberg-Sulzbach)


24.4.2017 - 19.30 Uhr - Amberg


22.5.2017 - 19.30 Uhr - Amberg

    Vortrag
    "Die intellektuelle Dimension der Reformation: Analyse der Dichtung Leonhard Müntzers und Einordnung in den Rahmen der Reformation"

    Referent/in: Manfred Knedlik
    Adresse: Gemeindehaus Erlöserkirche, Amberg, Dr. Martin-Luther-Str. 2
    Kosten: keine
    Veranstalter: Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg, Regionalgruppe Amberg; Stadtarchiv Amberg, EBW


26.6.2017 - 19.30 Uhr - Amberg


9.7.2017 - 11.00 Uhr - Kümmersbruck-Theuern (Landkreis Amberg-Sulzbach)


24.7.2017 - 19.30 Uhr - Amberg


VI. Regionalgruppe Schwandorf


14.6.2016 - 19.30 Uhr - Schwandorf (Landkreis Schwandorf)

    Vortrag
    Der „Bauerndoktor“ Georg Heim – ein vergessener bayerische Agarpolitiker und Genossenschaftler

    Referent/in: Alfred Wolfsteiner
    Adresse: Stadtbibliothek Schwandorf
    Kosten: ---
    Veranstalter: Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg, Regionalgruppe Schwandorf; Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Schwandorf e.V.; Evangelisches Bildungswerk Amberg-Sulzbach


VII. Regionalgruppe Otnant: Programmvorschau

Zur Homepage der Regionalgruppe Otnant:
http://www.rg-otnant.de/aktuelles.htm

Zum PDF-Download:
Veranstaltungshinweise der Regionalgruppe Otnant für die nördliche Oberpfalz


Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg
www.hvor.de
Mitteilungen bitte an: verwaltung(at)hvor.de